Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Partner von Asexuellen
32 Mitglieder
zur Gruppe
Natursekt Freunde West
1258 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Potentieller Partner ist abgeneigt.

****94 
Themenersteller4 Beiträge
Frau
****94 Themenersteller4 Beiträge Frau

Potentieller Partner ist abgeneigt.
Guten Abend ihr Lieben,

ich bräuchte mal euren Rat.
Und zwar befinde ich mich gerade mit einem Mann in der Kennlernphase mit dem ich mich super verstehe, es haben sich Gefühle entwickelt und wir sind auf dem besten Weg eine Beziehung miteinander einzugehen.

Das Problem ist eben die Sache mit dem Natursekt. Für mich ist das nicht nur ein nettes extra im Sexleben, sondern eine Sache die ich einfach nicht missen möchte.

Jetzt hab ich mal Spaßeshalber als Witz gesagt "du pinkelst ja auch überall wie so ein Hund hin und als nächstes bin wohl ich dran" *ggg* daraufhin war er völlig schockiert ob ich das ernst meine und auf sowas stehe. Da meinte ich halt dass ich das nicht schlimm fände und er konnte es halt gar nicht fassen, fand es total eklig und krank und würde sowas niemals machen *snief*
Er fragte dann ob ich auf sowas stehen würde, was ich verneint habe.

Soviel zur Vorgeschichte.
Jetzt sind wir eben schon Intim geworden und eigentlich wäre es jetzt langsam an der Zeit die Karten auf den Tisch zu legen, da ich mich so auch nicht richtig fallen lassen kann, wenn ich das Gefühl habe es steht etwas zwischen uns.



Jetzt ist eben die Frage wie gehe ich das am besten an?
Wie vermittel ich ihm dass da gar nicht schlimm und sogar ganz geil sein kann?
Ich bin ja in der hoffung dass er es mal ausprobiert und doch gefallen daran findet.
Hattet ihr mal ne Situation in der der Partner komplett abgeneigt war und wie ist es verlaufen?

Schonmal danke für eure Hilfe und liebe Grüße *g*
****60 
320 Beiträge
Mann
****60 320 Beiträge Mann

Outdoor
Treib es mit ihn doch mal outdoor. Reite ihn und lass es dabei laufen. So war es mein erstes Mal auch und es hat mir gefallen
GG Rolf
*******_69 
216 Beiträge
Mann
*******_69 216 Beiträge Mann

Wenn Du Dich unwohl fühlst , wird es auch auf Dauer nichts , ohne das Du es ihm beichtest und ihn vieleicht mal vorschlägst unter der Dusche zusammen es einfach laufen zu lassen vor dem anderen , das wäre vieleicht ein Anfang..
****gib 
201 Beiträge
Mann
****gib 201 Beiträge Mann

Liebe TE,

wenn er das nächste mal zum pinkeln geht, gehst Du einfach mit und fragst ob Du zusehen darfst oder sagst "laß mich ihn halten".

Denke das nimmt ihm ehr die Hemmungen, als wenn er Dich gleich anpinkeln soll oder er das Gefühl hat, das Du dies erwartest.
*****_LE 
464 Beiträge
Paar
*****_LE 464 Beiträge Paar

Die erste und vermutlich beste Chance hast Du leider vertan.
Jetzt wirst Du auf jeden Fall erst mal auf eine Wand treffen.

Wenn jemand etwas als "Krank und Eckelig" tituliert, das Dir wichtig ist...
Da bleibt wenig Verhandlungsspielraum. Überreden, überfallen, laufen lassen etc. gaht da zu 99% nach hinten los bzw. wird unschön.
Karten auf den Tisch und fertig. Entweder teilt ihr die Leidenschaft, Du kannst verzichten... oder "es war nett... passt aber nicht"
****94 
Themenersteller4 Beiträge
Frau
****94 Themenersteller4 Beiträge Frau

Ich denke auch dass einfach überfallen oder laufen lassen die denkbar schlechteste Lösung ist.

Und als er es als krank und eklig tituliert hat, wusste er ja nicht dass ich darauf stehe. Sonst hätte erst wahrscheinlich anders formuliert.

Und ich bin lieber aktiv, also eher Tipps in die Richtung bitte.

Jetzt ist halt die Frage wie ich es am besten anspreche und wie ich es formulieren soll, dass es nicht total "krank" rüberkommt. Ich weiß ja nicht mal warum mich das so anmacht, weiß also nicht so recht wie ich ihm das schmackhaft machen soll.
*******wet 
5 Beiträge
Mann
*******wet 5 Beiträge Mann

Zeit lassen...
Hi,
es ist schön das du diese Neigung hast.
Ich denke ein Partner dem das nicht gefällt muss es langsam selber finden.
Mit Liebe und ohne Druck zu erzeugen, auch wenn es hart ist die eigenen Wünsche zurückzustellen.

Es ist schwer all die eingeübten Denkweisen abzulegen, das Natursekt schmutzig und eklig ist und damit zu spielen krankhaft sei. Das braucht Zeit.
Falls ihr gemeinsam auch Pornos seht kannst du ihm vielleicht nahebringen, was dich daran erregt.
Ich kann dir nur viel Glück wünschen, das er auf dein Verlangen anspringt und diese Neigung auch für sich selber entdeckt, um sie mit dir gemeinsam auszuleben.
******l30 
13 Beiträge
Paar
******l30 13 Beiträge Paar

Das Geständnis
Also als erstes ist es natürlich schon so das NS spiele nichts ist wo jetzt jedes Paar macht,im Gegenteil.
Da ist immer noch eine sehr große Hürde weil halt immer noch im Kopf ist das ist eine WC Geschichte und für die Meisten gehört das auch nur dort hin.
Was dich angeht versuche wirklich mit ihm zu reden,frage ihn ob du ihm was sehr sehr persönliches sagen kannst.
Und er wird auf jeden Fall ja sagen.
Aber versuche ihm auch zu erklären wie du auf das gekommen bist und was dich daran anmacht. So wie du es geschildert hast war er sicher etwas irritiert weil dir das gefallen könnte. Aber in dem Moment hat er sich sicher noch nie ernsthaft mit dem Thema NS beschäftigt darum war er überfordert.
Früher oder später willst du das wieder ausleben und wenn er das auf gar keinen Fall machen will dann musst du für dich entscheiden ob du trotzdem mit ihm weiter gehen willst oder nicht.

Wir hoffen wir konnten dir etwas weiterhelfen.
Auf jeden Fall wünschen wir dir viel Erfolg und das alles so wird wie du es dir wünscht.
*****_LE 
464 Beiträge
Paar
*****_LE 464 Beiträge Paar

Ganz offen...
"krank und eklig" sind Alarmworte die sich nun mal nicht einfach so beiseite wischen lassen.
Deutlicher kann man(n) seine Abneigung nicht formulieren.
Dann noch den passiven Part übernehmen, der in seinen Gedanken dann die Verkörperung des "beschmutzten" darstellt.

Diese Vorliebe ist ein Teil von Dir und verstösst weder gegen die Menschenrechte noch gegen geltendes Gesetz. Du bist nicht krank und musst auh nicht geheilt werden.
Genausowenig kannst Du jedoch jemanden missionieren der diese Spielart grundsätzlich ablehnt.
Sprich es an und mach deutlich, das es Dir wichtig ist. Mehr kannst Du nicht machen.
*****aar 
680 Beiträge
Paar
*****aar 680 Beiträge Paar

Nicht lange vor sich hinschieben.
Gerade heraus, nicht versuchen es zu verschöner oder vernietlichen.

"Wir hatten ja Neulich das Thema NS, da habe ich dir etwas verschwiegen, um dich nicht zu überrumpeln, aber....."

Sachlich bleiben und versuchen es ihm verständlich zu machen.
****543 
55 Beiträge
Paar
****543 55 Beiträge Paar

@Tp4L94
Das sehen wir genau gleich wie Wakepaar. Das Thema muss auf den Tisch. Wenn es unter den Teppich gekehrt wird, fehlt diretwas und du wirst nicht glücklich.

Und Pocos_EL sagen auch richtigerweise, dass die Worte "krank" und "ekelig" natürlich schon sehr deutlich sind. Da stellt sich in der Tat die Frage, ob man da jemanden noch umstimmen kann und ob das dann wirklich ehrlich ist und er in der Lage wäre, das zu genießen. Wenn es denn so wäre, dass er "erträgt", um dir gerecht zu werden, wäre es auch keine Sache für die Zukunft.

Also rede mit ihm!

PS: Man muss sicherlich auch akzeptieren, dass es Neigungen gibt, die nicht jedem zusagen. Umpolen geht dann wahrscheinlich nicht, wenn nicht zumindest eine gewisse - vielleicht bisher unterdrückte oder nicht wahrgenommene - Neugier oder Bereitschaft im Partner steckt.

Wir z. B. haben 0 Ambitionen in Richtungs Nylons. Er sieht und fühlt sie nicht gern. Sie trägt sie nicht gern. Für viele ist das wahrscheinlich unverständlich. Wir haben das Glück, dass wir uns da ergänzen, sonst hätten wir wahrscheinlich das gleich Problem wie Tp4L94 und Partner mit dem Natursekt.

LG
• Du machst das schon!
****543 
55 Beiträge
Paar
****543 55 Beiträge Paar

@Tp4L94
Das sehen wir genau gleich wie Wakepaar. Das Thema muss auf den Tisch. Wenn es unter den Teppich gekehrt wird, fehlt diretwas und du wirst nicht glücklich.

Und Pocos_EL sagen auch richtigerweise, dass die Worte "krank" und "ekelig" natürlich schon sehr deutlich sind. Da stellt sich in der Tat die Frage, ob man da jemanden noch umstimmen kann und ob das dann wirklich ehrlich ist und er in der Lage wäre, das zu genießen. Wenn es denn so wäre, dass er "erträgt", um dir gerecht zu werden, wäre es auch keine Sache für die Zukunft.

Also rede mit ihm!

PS: Man muss sicherlich auch akzeptieren, dass es Neigungen gibt, die nicht jedem zusagen. Umpolen geht dann wahrscheinlich nicht, wenn nicht zumindest eine gewisse - vielleicht bisher unterdrückte oder nicht wahrgenommene - Neugier oder Bereitschaft im Partner steckt.

Wir z. B. lieben nackte Füße und haben 0 Ambitionen in Richtungs Nylons. Er sieht und fühlt sie nicht gern. Sie trägt sie nicht gern. Für viele ist das wahrscheinlich unverständlich. Wir haben das Glück, dass wir uns da ergänzen, sonst hätten wir wahrscheinlich das gleich Problem wie Tp4L94 und Partner mit dem Natursekt.

LG
• Du machst das schon!
*******2016 
51 Beiträge
Mann
*******2016 51 Beiträge Mann

Ich denke auch,das du Ihn nicht überrumpeln solltest.Frag Ihn gerne bei der richtigen Situation,wo du denkst,jetzt ist der Zeitpunkt gut.
Wenn es gar nichts für Ihn ist,was er ja eigentlich schon angedeutet hat,dann kannst du es akzeptieren und dein Fazit draus ziehen.
Ich finde es ist ähnlich für mich wie beim Analsex.Meine Freundin mag es nicht,aber trotzdem würde ich sie deshalb nicht verlassen,weil Sie mir wichtiger ist,wie Anal.
****n90 
22 Beiträge
Mann
****n90 22 Beiträge Mann

Laufen lassen
Gebe Ihm etwas Zeit, und vielleicht duscht Ihr ja einmal zusammen
nach dem Sex und dann lass es doch einfach einmal laufen, so habe
ich meine Partnerin dafür interesiert . Und danach konnte ich das Thema
ohne Probleme ansprechen und heute ist es kein Problem mehr.
Viel Glück
Andreas
*******wolf 
386 Beiträge
Paar
*******wolf 386 Beiträge Paar

na ja
in der Tat hast du die erste Chance verpasst. Wenn es Dir wirklich wichtig ist müsst Ihr darüber sprechen,
du solltest es in einer entspannten Stunde direkt ansprechen und sagen das das was er krank und eklig findet für Dich nicht so ist sondern das Du es magst und es für Dich auch ein sexueller Wunsch und wichtig ist. Und je nach Reaktion einen Weg finden. Wenn Du es nicht tust wird es auf Dauer zu einem Problem in Eurer Beziehung führen weil Du Dich unterdrückst und das führt zur Unzufriedenheit und Konflikten
*****969 
335 Beiträge
Mann
*****969 335 Beiträge Mann

@Tp4L94
Also wenn ich deinen "Ersten" Satz lese den du zu ihm gesagt hast... hmm.. du hättest das mit dem Hund weglassen sollen!
Am Anfang sollte man/frau es langsam laufen lassen *zwinker* Vor allem wenn er noch unerfahren ist.
Du könntest ihm aber auf eine schöne Art zeigen oder fühlen lassen wie schön und warm dein NS ist...
Oder wie schon erwähnt, frage ihn, ob du zusehen darfst und dann ob du ihn halten kannst wenn er pinkelt..
Und mach ihm bewusst, dass es Natursekt ist *g* Und Sekt ist ja super fein. Und natürlich ist auch gesund *g*

Und mach dir keine Sorgen... Du musst immer 2 Mal fragen. Viel Erfolg.
*******_DA 
9.343 Beiträge
Mann
*******_DA 9.343 Beiträge Mann

Es gibt nun mal Menschen, die sich vor Pisse ekeln. Und die wird man auch nicht davon überzeugen, wie geil es eigentlich ist. Genauso wenig, wie ich manche Menschen nicht überzeugen kann, dass Spinnen wunderschöne Tiere sind, weil sie sich davor ekeln.
Wenn er sich wirklich davor ekelt, dann wird er es nicht ausprobieren.
**********oison 
160 Beiträge
Frau
**********oison 160 Beiträge Frau

Fehler von Anfang an...
... ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nun mal am besten ist, direkt von Anfang an die Krten auf den Tisch zu legen (eben auf was man steht, was man unbedingt braucht und was gar nicht geht...).
Macht man da den Fehler, dies zu verheimlichen und es entstehen dann Gefühle, dann sitzt man schnell in der Beziehungsfalle und ist evtl. auf längere Zeit einfach nur unglücklich.
Also schonungslos die Karten auf den Tisch - entweder der potentielle Partner kommt damit klar, oder eben nicht - und wenn nicht, dann war es sowieso nicht der richtige für Dich!
Klar, ist jetzt echt doof bei Dir, dass Du viel zu lange gewartet hast und mit den Gefühlen bereits in der Zwickmühle steckst...
Aber wie schon die Antwort von Tatjana_DA, wenn sich jemand vor NS-Spielen ekelt und das quasi abartig findet, dann wirst Du ihn nicht davon überzeugen können, dass das was geiles ist...
Gibt eben nur Menschen die es lieben oder die es hassen... eine Verbindung zwischen beiden wird nicht erfüllend werden.
**********oison 
160 Beiträge
Frau
**********oison 160 Beiträge Frau

... ach ja
... die Anregungen hier, es einfach mal laufen zu lassen bei gewissen Gelegenheiten (ob Outdoor-Sex oder unter der Dusche) sind zwar ganz witzig, aber mal ernsthaft überlegt, sie kommen von Menschen die NS lieben...
Wenn Du sowas bei jemanden machst, der NS als eklig empfindet, dann halte ich das für eher "gefährlich", da dies ganz ganz übel nach hinten los gehen kann. Es könnte quasi zu einem Sex-Trauma werden, was sicher keiner von euch beiden erleben will, egal auf welcher Seite man steht bezüglich der Vorliebe.

Klar, Du könntest auch die Beziehung eingehen und ihm ganz ganz viel Zeit lassen und hoffen, dass er vielleicht irgendwann mal doch darauf kommt, dass NS was tolles ist. Aber kann auch gut sein, dass das nie passieren wird... Und die Wartezeit ist voll unerfüllter Hoffnung.... ob sich das lohnen könnte, musst Du entscheiden.
*********_Ddrf 
66 Beiträge
Mann
*********_Ddrf 66 Beiträge Mann

Joyclub
Das ist eben der Vorteil, wenn man sich via Joy kennenlernt. So bleibt man vor Überraschungen doch weitgehend verschont.
Krank und ekelig sind wahrlich starke Worte. Und ja, auch deine Hund-Formulierung war daneben.
Such' dir jemanden, der NS mag, mit ihm wird es auf Dauer recht sicher nichts werden.
Stell' dir z.B. vor, dein Partner steht drauf, dir in den Mund zu kacken und du findest das gar nicht gut. Soll er dich überreden/missionieren? Glaubst du, das würde funktionieten?
***ie 
285 Beiträge
Paar
***ie 285 Beiträge Paar

Wenn Du wie wir gar nicht mehr anders kannst und auch gern beim Sex mal "loslässt" bzw. mit NS in allen Lagen umgehen kannst und andere finden das abartig dann wird das nix...da würde ich nicht weiter probieren sondern vielleicht nur noch einen letzten Versuch mit normaler Aussprache machen, vielleicht hat er sich ja in der Zwischenzeit mal informiert...(Männer sind ja eigentlich auch neugierig und experimentierfreudig)...dann solltest Du entscheiden ob Du die Enttäuschung lieber klein hältst und schnell Schluss machst oder ob Du spätestens in 2 Jahren dann zu der Sorte Fremdgeher gehören willst die wir sehr oft treffen mit den Sätzen" meine Frau mag das nicht und findet das eklig...." alles natürlich vorurteilsfrei gesagt , wir profitieren ja auch davon (naja, bis auf die die nur MO und DO von 13.35 bis 14.40 Ausgang haben und dann beleidigt sind wenn wir abwinken)
*** 

***  

@Tp4L94
Sorry, aber ich denke Du hast's doppelt verkackt:
1. Du wolltest mit dem Hundevergleich witzig sein, und der Schuß ging nach hinten los.
2. Du hast aufgrund seiner ablehnenden Reaktion abgestritten, daß Dir NS wichtig ist.
Tatjana_DA hat völlig recht: Wenn er bezüglich Pisse eine negative Prägung hat, kannst Du ihn nicht so einfach vom Gegenteil überzeugen. Und DarkLady_Poison bringt's auf den Punkt: Dir muß klar sein, daß er auf Dauer nicht der richtige für Dich ist, wenn Dir NS wirklich wichtig ist. Wenn ich eines gelernt habe aus meiner gescheiterten Ehe, dann das: Leg' deine speziellen Vorlieben von Anfang an klar auf den Tisch, und wenn der potentielle Partner nicht sofort Hurra schreit, stell' dich darauf ein, daß er nicht der richtige ist. Ratschlägen wie "Laß es einfach mal laufen" würde ich an Deiner Stelle niemals folgen, da NS als absolutes NoGo wegen Ekels von ihm bereits abgelehnt ist. Ekel ist eine zu fundamentale Größe in der menschlichen Psyche.
**********treme 
7 Beiträge
Paar
**********treme 7 Beiträge Paar

DarkLady_Poison:
Fehler von Anfang an...
... ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nun mal am besten ist, direkt von Anfang an die Krten auf den Tisch zu legen (eben auf was man steht, was man unbedingt braucht und was gar nicht geht...).
Macht man da den Fehler, dies zu verheimlichen und es entstehen dann Gefühle, dann sitzt man schnell in der Beziehungsfalle und ist evtl. auf längere Zeit einfach nur unglücklich.
...

Können wir zu 100% bestätigen. Knautschbär hatte dieses Problem auch bei seiner Expartnerin. Sie hatte auch keinen Spaß an bestimmten Faibles die er hat (z.B NS) und die Beziehung ist tatsächlich ziemlich böse in die Brüche gegangen. Jetzt könnte ich Schadenfroh sein und sagen: zum Glück. Aber so gehässig bin ich dann nicht. ^^

Ich konnte am Anfang übrigens auch absolut nichts mit einigen seiner Fetische anfangen. Hatte vorher einfach noch keinen Freund, der auf NS oder Dehnspiele usw. stand. Er hat das bei mir aber ganz geschickt gemacht. Er hat mir das von vorne herein erzählt und auch ziemlich ausführlich erklärt, was daran toll ist, wie das abläuft und was z.B wirklich ein Muss ist. So hatte ich vor unserer Beziehung die Möglichkeit, mich ein wenig einzulesen und mir bei YouPorn bestimmte Literatur dazu anzuschauen. *ggg* Und was auch auch super toll geholfen hat: Ich habe alle Spielarten erst Mal als aktiver Part kennengelernt. Es ist halt einfacher wen anzupinkeln, als angepinkelt zu werden. Zumindest vom Kopf her. Die Blase macht da am Anfang nicht so einfach mit. *herz2* Oder habe die Sachen erst mal alleine ausprobiert, damit ich z.B nicht nervös bin oder dadurch meinen Kopf nicht frei kriege. Weil Sex ist immer noch am besten, wenn man sich fallen lassen kann.

Und ich möchte viele der neuen Spielarten gar nicht mehr missen.

Ich würde da wirklich mit ihm drüber reden, am besten einen guten Moment abwarten. Ich denke selber nämlich auch, dass es besser ist einen passenden Partner zu finden, anstatt unglücklich in einer Beziehung dahinzuvegetieren weil bestimmte Muss Sachen fehlen. Das wirst du sonst noch bereuen.


LG

Lovely_nExtreme
*****r68 
12 Beiträge
Mann
*****r68 12 Beiträge Mann

Wichtig zwischen echter Neigung und Gefälligkeit zu unterscheiden. Wenn du wirklich drauf stehst wird es dein Wunsch sein, dass es dein Partner auch wirklich möchte. So wie du. Von sich aus. Wenn er es dir zuliebe macht, ist es auch irgendwie ganz gut, aber leider nicht "the real thing". Die Sehnsucht bleibt im Kopf. Vielleicht gelingt es dir, dein männliches Dornröschen wachzupi...äh sorry...küssen...aber beobachte dich selbst und verleugne dich nicht! Viel Glück!
**********luder 
Gruppen-Mod9.233 Beiträge
Frau
**********luder Gruppen-Mod9.233 Beiträge Frau

Jetzt ist eben die Frage wie gehe ich das am besten an?
Wie vermittel ich ihm dass da gar nicht schlimm und sogar ganz geil sein kann?
Ich bin ja in der hoffung dass er es mal ausprobiert und doch gefallen daran findet.
Hattet ihr mal ne Situation in der der Partner komplett abgeneigt war und wie ist es verlaufen?

Erstmal, immer schön drüber reden... wie überall, bin ich durch den Joy dahin gekommen.

Ich hatte gerade letztens ein Gespräch mit einem Pärchen, wo er denn meinte: Wir haben einfach mal probiert wie es ist, wenn sie auf der Toilette sitzt und er die Hand drunter hält.

Genau so kann es doch anfangen, oder generell mal die Klo-Tür auflassen....

Aber im Grunde, REDEN ..... Du könntest auch Outdoor davon Bilder von ihm machen lassen.... zum Beispiel...

Aber.... wenn er es trotzdem eklig findet, taugt es wohl auch nix, es ihm aufzuzwängen, denn von der Lust des Partners lebt ja auch die eigene Lust und wenn er diese nicht zeigen kann, brauche ich gar nicht mit dieser Vorliebe anfangen.