Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
1443 Mitglieder
zur Gruppe
Privater Bi-Kreis
55 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bi Pee !?

******sio 
Themenersteller1.140 Beiträge
Frau
******sio Themenersteller1.140 Beiträge Frau

Bi Pee !?
Wir wollem mal ein bissl nass mit Euch Plaudern, denn uns beschäftigt,
folgende Frage:

Wie streng geht Eure Sektleidenschaft mit Eurer sonstigen sexuellen Orientierung konform ?

Damit das ganze nicht zu abstrakt wird. konkret gefragt :

Würde eine hetero orientierte Frau Peespiele mit einer anderen Frau machen ?


Würde ein hetero orientierter Mann sich im Eifer des nassen Gefechts
in den warmen Shower eines anderen Mannes begeben ?

Beim poppen hat ja Jeder so seine halbwegs gefestigte Meinung dazu.

Wir stellen uns halt die Frage, ob diese Grundorientierung dann einfach
übernommen wird ? oder ob es in Sachen Peespiele machen doch mal
zu Experimenten treibt ?
*********an30 
86 Beiträge
Mann
*********an30 86 Beiträge Mann

Hmmm
Vorstellen könnte ich es mir nicht! Aber wie ihr schon so schön geschrieben habt, man weiß nie was im "Eifer des Gefechtes" so alles passiert. Einen spritzigen Abend deswegen zu beenden wäre ja auch nicht das wahre. Ich denke es sollten vorher entsprechende Absprachen getroffen werden um solchen Dingen aus dem Wege zu gehen.
*****ver 
137 Beiträge
Mann
*****ver 137 Beiträge Mann

Hm, grübel, grübel und studier...
Naja, unter der Prämisse, dass die "Herren-Dusche" mich im Eifer des Gefechts trifft, das ganze im Rahmen eines netten kleinen Spielkreises von Leuten, die sich kennen, passiert, hätt ich kein Problem damit. So einen Spielkreis suche ich übrigens hier in Berlin schon lange...Wahrscheinlich is die Stadt zu klein...
Trifft mich die Dusche von ner anderen Frau, hätte ich erst recht nix dagegen, oh no, never...wahrscheinlich würde ich der Sache sogar gern nachgehen...kicher....
Bei ner eher anonymen Geschichte würde ich der Herren-Dusche allerdings versuchen, ausm Weg gehen, obwohl ich weiss, das dass medizinischer Bullshit is. Aber ich steh nu mal auf Frauen. So
********ndHL 
1.607 Beiträge
Mann
********ndHL 1.607 Beiträge Mann

Kommt drau an.
Wenn die Chemie stimmt nehme ich auch von Beiden
****i21 
442 Beiträge
Mann
****i21 442 Beiträge Mann

BeePee?
"natuerlich" wuerde ich den NS eines mannes im eifer des gefechts genauso gerne trinken. dem sekt ist es schliesslich egal wer ihn spendet + mir auch. (solange der/die spender keine medikamente nehmen, sonst schmeckts aetzend.) einen einigermassen harten schwanz im mund zu haben wenn die fontaine lossprudelt ist voll erotisch. (oft probiert!) ich liebe es genauso wie den der weiblichen spenderin. + wenn beide mich begluecken, ists noch besser.
******hus 
1.730 Beiträge
Paar
******hus 1.730 Beiträge Paar

Der Mensch der Zukunft......
...........wird vermutlich sowieso bisexuell sein. Die heterosexuelle Paarung und Vermehrung war Jahrtausende lang das überlebenswichtige und einzige gesellschaftlich legitimierte Ziel "erwachsener" geschlechtlicher Betätigung ("Wachset und mehret Euch!")
Durch medizinischen und gesellschaftlichen Fortschritt ist dieser Aspekt in den Hintergrund getreten. Sex ist heute ein Medium individuellen und kollektiven Lustgewinns und hat die Rollenverteilung, Polarität und Hierarchie der Geschlechter weitgehend überwunden. Damit tritt das spielerische, kreative Element mehr in den Vordergrund - Sex ist eine Spielwiese vielfältigster Geilereien geworden, die kaum noch das End-Ziel der Fortpflanzung haben (siehe Joyclub).
Dazu gehört auch der Pinkelsex, der bei allen Menschen zunächst autoerotische Wurzeln in der frühen Kindheit hat: Druck, Erleichterung und warme Nässe im Genitalbereich werden vom Kleinkind als lustvoll erlebt, bis die Erziehung zur Reinlichkeit das Ganze einschränkt, indem sie es mit Tabu, Ekel und Sanktionen belegt (was ja auch einen hygienischen sozialen Sinn ergibt).
Unter den heutigen kontrollierbaren hygienischen Lebensumständen können aber auch Erwachsene diese Lustquelle wiederentdecken und praktizieren. Da das Pinkeln keine erkennbare Zweckbindung an die Fortpflanzungs-Sexualität hat, kann es sowohl auto-, hetero- , homo- und bisexuell lustvoll erlebt werden, das heißt: sich von den üblichen sexuellen Rollenzuweisungen ablösen.
Beim gemeinsamen Praktizieren von Pisse-Spielen spielt das Geschlecht eine zunehmend geringere Rolle als Sympathie, Ästhetik und Kreativität. Es gibt ja inzischen kollektive Piss-Parties, wo es alle munter durcheinander treiben und jeder auf seine Kosten kommt.....
Chlio
****i21 
442 Beiträge
Mann
****i21 442 Beiträge Mann

clios lust
clio.....das hast du wirklich sehr gut ausgedrueckt! wenn man die ganzen verderblichen konditionierungen und verdrehten moralvorstellungen (dank an die kirche) erst mal ueberwunden hat, ist die naesse ganz normal, der medizinische wert seit jahrhunderten bekannt + genutzt + die lust an ihr schlicht menschlich. nichts menschliches sei mir fremd! die bi-sexualitaet ist keine frage der zukunft. jede seele ist seit ihrer enstehung bi-sexuell. in den meisten faellen entscheidet sie sich aber fuer die maennliche oder weibliche variante.
******hus 
1.730 Beiträge
Paar
******hus 1.730 Beiträge Paar

@Rangi21
Das stimmt im Prinzip: nur - an dieser Entscheidung wirken die jeweils geltenden gesellschaftlichen Moralvorstellungen kräftig mit!
Die heutige Entscheidungs-Freiheit in unserem Kulturkreis war zu meinen Jugendzeiten noch eine ferne Utopie!
Chlio
****i21 
442 Beiträge
Mann
****i21 442 Beiträge Mann

clio
... zu meinen auch! zum glueck gibts heute viele verschiedenen kurse zur selbstfindung in denen man u.a. auch mit seiner eigenen bi-sexualitaet konfrontiert werden kann, wo man die eigene seele + ihre tendenzen erkennt, akzeptiert, liebt. Tantra ist eine von vielen moeglichkeiten.
*** 

***  

Chlio
schreibt sich das nicht Utopee ? *haumichwech* *haumichwech* *haumichwech*
******hus 
1.730 Beiträge
Paar
******hus 1.730 Beiträge Paar

Oh, pardon, bei uns ist die Rechtschreibreform noch nicht angekommen,
natürlich: UTOPEEEEEEE..........
Chlio
******hus 
1.730 Beiträge
Paar
******hus 1.730 Beiträge Paar

Genau! Im Folgenden sehen wir den Spülvorgang nach dem Zähneputzen.
Chlio
Bild ist FSK18
Bild ist FSK18
****i21 
442 Beiträge
Mann
****i21 442 Beiträge Mann

genau
...die! die mit dem sperma-nenten nachgeschmack!
********* 

*********  

Da bekommt ...
... der Begriff Munddusche eine völlig andere Bedeutung!

*schleck*
*** 

***  

Pee Bee
Hab übrigens besagtes Beitragsmaskottchen gefunden *smile*
****** 

******  

Lieber Bi als Nie ! ? !
Wie weit ich da gehen würde, habe ich mich auch schon öffters gefragt.
Also eines vorab, ich würde mich nie mit einem oder mehrern Männern zu einer Pinkelrunde treffen. Eine Frau müßte schon dabei sein.

Klar, als NS Spender gäbts bei mir keine Einschränkungen.

Zum einen kommt es auf die Kleidung an, ob mir die Berührung mit dem Urin des Geschlechtsgenossen unangehem wäre oder nicht.
Wenn ich Latex trage wäres über haupt kein Problem. Wenn ich nackt wäre, auch nicht sooo. Mit Textien allerdings schon. Vor allem wenn ich sie nicht wechseln könnte.

Symtie würde eine Rolle spielen. Und Absicht oder Zufall wäre für mich ausschlaggebend. Wenn ich merken würde das ein Mann aus einer Runde besonders auf mich zielt, wäre nicht zu schön.
****a69 
433 Beiträge
Paar
****a69 433 Beiträge Paar

da sieht / liest....
....man wieder Viriathus können nicht nur sehr gut Zeichnen *zwinker*

ein sehr guter Beitrag *top* *bravo*

zu dem Thema denken wir, dass es von den eregenden Fantasien abhängt, wir glauben nicht das es nur immer um den reinen NS geht.
Wir denken, dass auch dominante und devote Züge eine Rolle spielen können ob man aktiv / passiv gleichgeschlechtige ran läßt und es mag.
Bei Aufnahme NS würde die Frage noch spezieller sein.

ES hängt vor allem bei uns von der Chemie mit den Spielgefährten ab, was wir hier zulassen und nicht vom Geschlecht......

LG klara69
**********essen 
142 Beiträge
Mann
**********essen 142 Beiträge Mann

also...
...wenn es passt würde ich es nicht ausschliessen wollen;-)
******hus 
1.730 Beiträge
Paar
******hus 1.730 Beiträge Paar

@YoungSens
In Eurem Alter (Ihr seid 18 und 21) ist schon hormonell der "Fortpflanzungstrieb", d.h. die heterosexuelle Orientierung viel stärker ausgeprägt und nimmt, rein biologisch, im Lauf der Jahre ab. Daher kommt es wohl, daß viele Frauen und Männer erst in reiferen Jahren
ihre bisexuellen Neigungen und Möglichkeiten entdecken.
Chlio
****ode 
1.304 Beiträge
Mann
****ode 1.304 Beiträge Mann

@Viriathus
In Eurem Alter (Ihr seid 18 und 21) ist schon hormonell der "Fortpflanzungstrieb", d.h. die heterosexuelle Orientierung viel stärker ausgeprägt und nimmt, rein biologisch, im Lauf der Jahre ab.

Ich kann mich mit dieser Aussage nicht anfreunden, denn sie klingt mir zu sehr pauschalisiert. Vielmehr sollte man dies stärker differenzieren, schließlich ist jeder Mensch individuell und hat somit auch seine individuellen Vorlieben bzw. Abneigungen.

Mein Cousin wußte schon im zarten Alter von 15 Jahren, daß er schwul ist. Meine Lebensgefährtin wußte auch im Alter von 16 Jahren, daß sie bisexuell ist.

Weiter differenziert betrachtet kann ich sagen, daß meine Lebensgefährtin auch niemals NS von "Spielpartnern" auf oder in sich spüren möchte, denn dies erachten wir BEIDE als UNSER intimstes und leben dies ausschließlich untereinander aus.

Daran wird auch unser biologisches Alter nichts ändern, schon gar nicht das vollendete Lebensjahr. Es ist und bleibt, wie es ist, eine Frage der Vorlieben und Abneigungen ! *zwinker*
******hus 
1.730 Beiträge
Paar
******hus 1.730 Beiträge Paar

@Gismode
Wir Menschen sind zum Glück keine statischen Figuren, sondern Lebewesen, die multiprozessual wachsen, blühen, Früchte tragen, welken, vergehen. Auf dieser für alle Menschen gültigen Basis verändern wir uns laufend , und damit auch unsere Gewohnheiten und Vorlieben. Natürlich hat jeder seine individuelle und bleibende Grund-Ausprägung dabei, aber auch innerhalb dieser Individualität gibt es ständige Veränderungen durch Lebenserfahrung und biologische Prozesse.
Chlio
****ode 
1.304 Beiträge
Mann
****ode 1.304 Beiträge Mann

@Viriathus
Wir BEIDE haben zum Teil recht, aber meine Kernaussage war ja auch lediglich, daß man Vorlieben und Abneigungen nicht am Lebensalter festmachen kann. *zwinker*
******hus 
1.730 Beiträge
Paar
******hus 1.730 Beiträge Paar

@Gismode
"Festmachen" sicher nicht, aber das Lebensalter hat spürbaren und nachweislichen Einfluß darauf. Wir sind 65 und 67 Jahre alt und haben das oft genug, manchmal leidvoll, aber manchmal auch beglückt am eigenen Leibe erfahren.
Übrigens: es geht uns nicht ums RECHT-haben, sondern wir haben uns gefreut, daß Du unsere Aussage um wichtige Aspekte bereichert hast.
Chlio
****ode 
1.304 Beiträge
Mann
****ode 1.304 Beiträge Mann

@Viriathus
Na, dann freue ich mich darüber, daß wir aus diametralen Standpunkten zu einem Konsens gekommen sind ! *freu*
********** 

**********  

.
Also wir hatten letztens einen netten Spieleabend in einer 4er-Runde.

Ein extra ausgedachtes Würfelspiel das erst zur völligen Entkleidung aller Teilnehmer führt und dann zu nassen Spielen.

Alle 4 waren Bisexuell ausgerichtet. Zwischen den Mädels kam es dann auch zu sehr geilen Spielen, ich selbst hatte schon den Wunsch auch von ihm NS zu bekommen, hab es dann aber doch nicht in die Tat umgesetzt. Naja, vielleicht beim nächsten Mal *g*

Auf alle Fälle war es ein hammergeiler Abendauftakt und es ging dann im Bett noch sehr heiss weiter.

LG, Stefan von TinaStefan