Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Natursekt Freunde West
1258 Mitglieder
zur Gruppe
Natursektfreunde OST
822 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Natursekt - kein Thema für U-30 ? (unter 30 ?)

*********snass 
Themenersteller3.088 Beiträge
Paar
*********snass Themenersteller3.088 Beiträge Paar

Natursekt - kein Thema für U-30 ? (unter 30 ?)
* dieser Thread ist öffentlich *

Ist es eine Täuschung, oder deuten wir es richtig:

Natursekt und u-30 gibt`s ziemlich wenig?

Dieses Thema richtet sich
.................................gezielt an die Jüngeren Sexliebenden!
*zwinker*

Wenn wir so mit Bekannten & Freunden reden, die in manchen Fällen durchaus von unserer nassen Leidenschaft wissen - stellen wir sehr häufig fest das bei den Jüngeren eher Ablehnung als Interesse oder Toleranz die Reaktion ist. Dennoch, ab und an wird man überrascht: Kommt das Thema zur Sprache und man schildert dezent ein wenig solche Spielereien, so sieht man in große, und neugierige Augen.

aktueller Alterspiegel der Gruppe ( Mai 2014 )

Aber es ist knifflig und wir sind neugierig:

Woran liegt das?
Wo oder was ist die Hemmschwelle?
Was lehnt Ihr daran ab?
Und was reizt Euch daran?

Wo sind die Jüngeren Natursektfans?
*nixweiss*
*********tvoll 
27 Beiträge
Mann
*********tvoll 27 Beiträge Mann

angehöriger des ns nachwuchses ^^
ich find die idee diese frage zu stellen gut. ich selber ( junger ns symphatiesant ) habe auch diese festellung gemacht das es schwierig ist junge ns`ler zu finden. die regel sind 30-40+ . nach meiner erfahrung her sind die mittleren / älteren dieser sache offener gegenüber weil sie oftmals bereits viele sexuellen facetten erlebt haben und dadurch offener sind. als junger ist es schwierig in diesen kreis der mittleren / älteren zu kommen weils oft ne absage aufgrund des alters gibt oder paare nur mit paaren dies ausleben möchten (man braucht nur die dategesuche aufmerksam durchlesen-gleich und gleich gesellen sich gern). desweiteren kann man auch am mitgliederspiegel der gruppe feststellen, dass ns oftmals bei paaren zu finden sind. dies ist möglicherweise damit zu begründen, dass die hemmschwelle niedriger ist sich von einer vertrauensperson "anzupinkeln" lassen als wie von einer person die man evtl. nur flüchtig kennt. meine erfahrungen die ich mit jüngeren gemacht habe in bezug ns ist diese , dass man sich "ekelt" (durch unwissenheit) vor gerüchen gefühlte erniedrigung etc. oft wird man gefragt weshalb man selber sone "neigung" hat erkläre ich es so das fast jeder das gefühl einer warmen dusche geil findet, und bei ns das gefühl im grunde dassselbe ist nur das ein warmer strahl punktuell auf eine ( stimulierende) stelle trifft. da fangen manche an zu überlegen ^^. hoffe das der beitrag von einem jungen baujahr euch bei eurer frage weiterhilft diesen "missstand" zu verstehn;) lg
*********nlust 
197 Beiträge
Paar
*********nlust 197 Beiträge Paar

Es ist sicher keine Frage des Alters, sondern des Reifeprozesses und des Interesses.

Zu der Statistik stellt sich die Frage der Altersverteilung im Joy Club insgesammt.

Zudem gilt auch hier, trau keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast, sorry.
********_man 
8 Beiträge
Mann
********_man 8 Beiträge Mann

Ich glaube da spielt auch ein Gewisses Maß an Lebenserfahrung mit.

Ich höher von vielen oft wie "Eckelig" das doch ist und unhygienisch. Ich denke wir alle wissen das da nichts dran ist - aber es braucht halt eine gewisse Zeit und Lebenserfahrung bis anerzogenes revidiert wird.
*******991 
108 Beiträge
Mann
*******991 108 Beiträge Mann

Also ich bin auch sehr jung finde es sehr geil leider gibt es wirklich kaum Leute in meinem alter die überhaupt mal die Lust habe es zu probieren viele ekeln sich davor das finde ich sehr schade da ich finde wenn man nicht alles probiert hat wird man nie erfahren ob es einem gefällt
*******urig 
5.924 Beiträge
Paar
*******urig 5.924 Beiträge Paar

indecent_man:
aber es braucht halt eine gewisse Zeit und Lebenserfahrung bis anerzogenes revidiert wird.

Das trifft es voll auf den Punkt. Leider versucht unser Gesellschaft uns in gewisse Lebensvorschriften zu pressen, die man einfach erst im Laufe der Jahre mit zunehmender Reife abschütteln kann.

So ging es uns einfach auch mit BDSM weil alle immer sagten, dass ist doch Pervers.
*****el5 
221 Beiträge
Paar
*****el5 221 Beiträge Paar

wir sehen es genau so wie oben schon beschrieben, dazu gehört eine menge vertrauen und eine gewisse reife einfach mal was "anderes" auszuprobieren. wir sind auch erst spät damit angefangen, darum macht es jetzt aber umso mehr spaß. viele grüße a & b *lol*
*********_Bord 
981 Beiträge
Paar
*********_Bord 981 Beiträge Paar

Ein fast natürlicher Verlauf ....
... ist die für uns erkennbare Entwicklung.

Bis zu einem gewissen Alter haben Heranwachsende kein Problem mit der Nacktheit und dem eigenen Pippi. Mit der Reife und Pupertät prägt sich aber das Schamgefühl stärker aus.
Das kann bis zu einer Hemmung beim Urinieren vor Fremden ausufern.

Verstärkend kommt die Erziehung (incl. Umfeld, Gruppenzwänge, Religion etc.) zum Tragen.
Erst wieder ab einer gewissen Reife, Entwicklung des Selbstbewußtseins etc. werden Natursektspiele in die Sexualität vorsichtig integriert und dienen anfänglich wohl der gesteigerten Intimität zwischen zwei Liebenden.
(Daher stoßen auch hier Natursektthemen durchaus auf reges Interesse, ohne aber gleichzeitig den realen Wunsch auf Mitspieler zu beinhalten.)

Hierauf stößt an dieser Stelle oft männliches Unverständnis, welche nur zu gern geile Pißspiele mit jeder Frau machen möchten.
Damit FRAU, abgesehen von der intimen Zweisamkeit, dem Natursekt einen eigenen sexuellen Stellenwert und Lustgewinn beimißt und mit fremden Personen agiert, ist weitere Entwicklung nötig.

Sagt Frau.
****** 

******  

Wir sind auch junge...
Liebhaber des Natursekts und haben auch die Erfahrung gemacht, dass "Generation Smartphone" dem und auch anderen erotischen Neigungen nicht wirklich offen gegenübersteht. Sicherlich gibt es einige, aber die Mehrzahl ist es nicht. Liegt vielleicht daran, dass in heutiger Zeit zu extrem auf Hygiene geachtet wird und manches sogar Zwanghaftigkeit ausdlöst und da nun mal diverse Natursekt-spiele in die Kategorie "eklig, unrein und abartig" fallen. Ich bin begeisterter Anhänger und bleibe es auch!
*******iva 
895 Beiträge
Frau
*******iva 895 Beiträge Frau

alter, neugierde....?
ich würde von meiner seite her behaupten,
das alter spielt da weniger ne rolle.
mehr die Neugierde was man noch alles erleben
und probieren kann und einem spass bringt....
******r57 
460 Beiträge
Paar
******r57 460 Beiträge Paar

Wir würden sagen die Jugend heute ist mehr verklemt durch das internet als wir älteren. Die jugend kommt im internet an alles ran, wir älteren mussten uns an neue Intimiäten herantasten, daher gehen wir alten damit auch offener um.
********e_84 
1 Beitrag
Mann
********e_84 1 Beitrag Mann

Also ich bin noch u30 (aber nicht mehr lange) habe aber die Neigung ziemlich lange wusste aber lange nicht wie ich damit umgehen sollte , Unsicherheit die heute auch noch vorhanden ist aber nicht mehr so stark und gleichgesinnte zu finden ist auch nicht so einfach
***_I 
949 Beiträge
Mann
***_I 949 Beiträge Mann

ns mit jüngeren
insgesamt hab ich in meinen langen heissen sexjahren festgestellt
dass ns fast immer ein tabu ist, auch heute noch!
nicht nur bei jüngeren!
ich bin auch über unreife über 50 jähriger männer gerade sehr erstaunt...
in ns und anderen dingen...
es ist absolut nicht richtig einem älteren mann automatisch mehr erfahrung
in liebesangelegenheiten zu bescheinigen...

insgesamt interessiert sich nur ne kleine gruppe dafür
und die statistik würd mich auch mal in relation sehen wollen
zum alter der mitglieder hier

würde sagen, wenn man sie einmal überzeugt hat macht es
jüngeren wie älteren gleichviel freude

ich denk aber auch, dass junge menschen noch experimentieren
und mit weniger reiz auskommen

man darf auch die erziehung nicht vergessen,
die oft nicht so frei ist wie wir denken
oder teils schon rückläufig ist zur sexuellen befreiung

mich hat sie so viele jahre dran gehindert ns zu erleben!
************** 

**************  

ich
Ich bin jetzt 27 und genieße natursekt schon seit 3 Jahren und fand es von Anfang an total erregend
*******or78 
32 Beiträge
Mann
*******or78 32 Beiträge Mann

Schade
Ist schon Schade, dass sich so wenige für so etwas schönes begeistern.
Ich finde es jedenfalls hocherotisch.

Liebe Grüße
*******r_d 
44 Beiträge
Mann
*******r_d 44 Beiträge Mann

Mein erstes mal war mit 18
und das war gut so *g* leider hat es mit den Partnerschaften nachgelassen, und in der heutigen Beziehung ist es ein Tabu...also wähle deine Frau weise...
********** 

**********  

Also ich finde es höchst erregend. Ich weiss auch nicht wirklich, was das Problem der Anderen meiner Altersstufe ist. Jedenfalls macht es das schwer, NS zu genießen, wenn man niemand findet *schiefguck*
**********SPaar 
5.554 Beiträge
Paar
**********SPaar 5.554 Beiträge Paar

Wir dachten auch erst,das ist zu jung...
stimmt aber nicht,haben wir gemerkt.es sind viele junge Menschen schon reif genug dafür,aber klar für die Jungs ist es nicht einfach eine Partnerin ,die das mag, zu finden.Die Kokurrenz ist riesig.
Ich denke die Vorliebe ist schon in der Kindheit da,mit Pinkelspielen in der Wanne und Weitstrullen haben wir Mädels schon mit 8 Jahren vom Scheunenboden gemacht.
Aber zwischen Wollen und Tun liegen ja Welten und den anerzogenen Ekel den Sekt zu genießen, muß man auch erst lernen zu verlieren.
Ist wie beim Rauchen,die erste Zigarette schmeckt doof und dann braucht man es ständig *top* *sekt*

*smile* Ulla
****201 
32 Beiträge
Mann
****201 32 Beiträge Mann

Das Alter ist da egal
Ich hatte mit 18 schon Lust auf Natursekt. Man entwickelt sich zwar im Laufe der Jahre immer weiter, das Grundinteresse muß aber schon da sein. Liebe es auch noch immer meinen oder dem Sekt von Frauen zu genießen...
******wet 
1.087 Beiträge
Mann
******wet 1.087 Beiträge Mann

Das Alter ist sicher nicht die Frage...
... sondern vielmehr ob und wie man damit umgeht.

Wenn man den Kodex, den man Erziehungstechnisch mitbekommen hat, bricht und somit seinen eigenen Schweinehund bekämpft, gerade weil einen die Neugierde meistens nicht loslässt, so dürften eigentlich auch die U30er keine Probleme damit haben. Ich sag nur: "Umparken im Kopf".

Letztendlich ist sich jeder selbst seines Glückes Schmied.
******r57 
460 Beiträge
Paar
******r57 460 Beiträge Paar

Mein erstes mal...
ich der männliche teil hatte mein erstes mal mit ca 10-11 Jahren. wie das damals zwieschen uns Jungs war erst sehen, dann mal einen fremden schwanz anfassen, dann wurde man mutiger und nahm mal einen in den Mund und plötzlich hatte ich eine Ladung abbekommen, das meiste lief zwar wieder raus aber es war gut.
Leider musste ich dann erst über 30 werden und meine Bi-neigung endecken bevor ich weiteren NS genuss bekam. Jetzt ist dieses Spiel fester bestandteil in meinem Sexleben.
****dl 
147 Beiträge
Mann
****dl 147 Beiträge Mann

als kidz beginnt's
seinerzeit am Land, wo ich als Kind verwahrt worden bin, hat es diese Aufsicht und Kontrolle von heute nicht gegeben. Ich war so etwa 6, 7 Jahre alt und in einer ziemlich frei lebenden Kinderhorde von meist etwas Älteren geborgen. Wir Buben haben die zwei Mädchen unserer Gruppe mit viel Einsatz und Überzeugungskraft überredet, uns das Pinkeln in freier Natur vorzuführen. Als es dann die eine (9 J.) getan hat, war dann auch die andere (10 J.) sofort willig. Hinter einem Stall war so ein kleiner Hof, der nicht so einsehbar war. Dort hat es dann immer häufiger diese Vorstellung gegeben und es hat nicht lange gedauert, bis wir dann auch hingelangt haben, ja sogar unsererseits hin zu pissen begonnen haben. Zuerst waren wir alle angezogen, doch bald haben wir es freier empfunden, uns unserer Kleider zu entledigen. Irgendwann ist dann plötzlich Mitten im Geschehen meine Tante (damals Ende 30) aufgetaucht und hat uns zu noch besserer Aktion angeleitet anstatt uns zu kritisieren.
************* 

*************  

Mit viel Interesse und einer Menge Spannung
versuche ich (SIE) mich mit dem Thema Natursekt zu beschäftigen.

Bis heute ist es ein Tabu in unserer Beziehung, allerdings sind wir uns einig, uns an dieses Thema langsam und vorsichtig anzutasten. Was man nicht alles für den Herzbuben tut *rotwerd*

Jetzt mal im ernst, NS ist ein Thema mit dem ich mich als junge Frau eher vorsichtig und langsam beschäftige. Natürlich muss ein gewisses Interesse bestehen und man muss eben WOLLEN.

Ich kann mir schon relativ gut erklären, weshalb die Jüngeren sich nicht so sehr mit diesem Thema beschäftigen. Bei mir allein war es zunächst die Unwissenheit und die "Abscheu". Bekommen wir doch immer vermittelt das Urin etwas widerliches ist.

Ohne meinen Partner wäre ich sicherlich noch einige Jahre nicht auf die Idee gekommen diese Spielart in mein Sexleben und meine Phantasien zu lassen.

Ich bin wirklich froh, dass das Informationszeitalter uns diese Plattformen ermöglicht und ich so in der Lage bin, mich mit einem Thema zu beschäftigen und langsam und vorsichtig Einblicke zu erlangen.

Also Fazit:

Unwissenheit macht meiner Meinung nach häufig Scham und Abscheu. Zu oft glauben die Jungen, dass sie für ihre Vorlieben und Interessen belächelt und verurteilt werden. Sicherlich etwas das mit steigendem Alter abnimmt.
*********_Bord 
981 Beiträge
Paar
*********_Bord 981 Beiträge Paar

Natursekt unter 30 .....
Also unsere Erfahrung mir jungen Madels und Boys sind da ganz eindeutig.

Einmal im Gespräch und freundschaftlich, intimen Kontakt gelockert wird deutlich, dass NS-Rituale beim Pinkeln, "ins Höschen machen" etc. sehr häufig sind.

Die Probleme sind überwiegend erziehungsbedingt. Den jungen Menschen fällt es schwer sich zu offenbaren.
Zudem sind Körperflüssigkeiten besonders intim und somit angenehm oder unangenehm. Während der eigene Urin neugierig und durchaus verspielt macht, kann "die Pisse" eines Fremden schon abschrecken.

Symptomatisch ist dafür der Verlauf: Erst spielen oder experimentieren mit dem eigenen Sekt, später in Geilheit auch die Intimität mit dem Lover probieren und dann eventuell auch in einer Gruppe etc. Freude daran finden.
*******Gold 
62 Beiträge
Mann
*******Gold 62 Beiträge Mann

Fasziniert hat es...
...mich schon mit Anfang 20, erlebt habe ich es das erste mal mit Mitte 20. Die Frau mit der ich es erleben durfte war allerdings schon Mitte 40. Bei Gleichaltrigen konnte ich damals leider nicht punkten